Zum Interview in der HSt
Zur Facebook-Seite
"Große Gedanken entspringen
weniger einem großen Verstande
als einem großen Gefühl."
F.M. Dostojewski

Herzlich Willkommen
zum Le Café Théâtre

Wir - "Le Café Théâtre" - möchten Sie ganz herzlich willkommen heißen auf unserer Homepage. In der Spielzeit 2016/17 haben wir wieder ein anspruchsvolles, unterhaltsames Programm für Sie vorbereitet.


Unsere erste Premiere in 2017 war:

"MA LIBERTÉ"
Chansons von Georges Moustaki

Mit "Le Métèque" gelang G. Moustaki der Durchbruch. Weitere Chansons: "Ma liberté"; "Ma solitude"; "Le temps de vivre"; "Il est trop tard ... Zuerst schrieb Moustaki Chansons für Stars wie: Yves Montand, Juliette Gréco, Dalida. Für Edith Piaf, die er auch als Gitarrist auf Tourneen begleitete, schrieb er den weltberühmten Text zu "Milord". Geboren 1934 als Youssef Mustacchi im ägytischen kosmopoliten Alexandria als Sohn jüdischer Griechen, zog es ihn 1951 nach Paris. Moustakis Texte erzählen vom Leben und der Liebe, aber auch politische Texte sind bei ihm zu finden. Aber sie sind nie dogmatisch, sondern bleiben poetisch und menschlich.
mit Nicolas Kemmer und Philippe Kemmer (Gitarre / Bass)



Die nächste Premiere am 29.04.17 um 20.15 Uhr
im "Alten Kontor" bei "Arkus" Happelstraße 17:

"BRECHT VS VILLON"
Nicolas Kemmer singt Lieder, Chansons, Balladen von Brecht, Villon, Bowie ... Musik: Weill, Brassens, Biermann, Viglietti ...



Weiter in unserem Programm:

"MEINE TOLLE SCHEIDUNG"
Komödie von Geraldine Aron mit Cornelia Bielefeldt
Regie: Nicolas Kemmer


"CAFE DIVA"
Chansons großer Diven des 20. Jahrhunderts: Marlene Dietrich, Hildegard Knef, Edith Piaf, Juliette Gréco, Bette Midler ...


"LeseLust im Arkus"
Lesungen "Altes Kontor" bei der ARKUS gGmbH
Ecke Urbanstraße / Happelstraße 17 in Heilbronn, mit CORNELIA BIELEFELDT.
Weitere Infos (Plan & Busverbindung) unter: "Lesungen".



Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr reges, stets wachsendes Interesse an unserem vielfältigen Programm und für Ihre Treue gegenüber unserer kleinen Bühne in besonderer Atmosphäre im Kaffeehaus Hagen.

Cornelia Bielefeldt & Nicolas Kemmer