Ensemble


Nicolas Kemmer

Der Lebenslauf von Nicolas Kemmer ist international. Der gebürtige Luxemburger ist künstlerischer Leiter von "Le Café-Théâtre" im Kaffeehaus Hagen. Unter Heyme war er von 1975 bis 1979 als Komponist und musikalischer Leiter am "Schauspielhaus Köln" engagiert; unter Heyme war er dann von 1979 bis 1985 musikalischer Leiter am "Württembergischen Staatsschauspiel" in Stuttgart. Seit 1983, Engagement am "Stadttheater Heilbronn", wo er in der "Ära Klaus Wagner" eine überregional anerkannte Musicalabteilung aufbaute.

Weitere Stationen: 1986/87, musikalische Leitung bei Giorgio Strehlers berühmter Inszenierung der "Dreigroschenoper" am "Théâtre Musical de Paris". Weitere Dirigate führten ihn nach München, Wuppertal, Bremen, Baden-Baden, Belgrad, Moskau, Warschau, Lodz, Luxembourg (OPL).

Dirigate, Musicals und Operette von Nicolas Kemmer »

Cornelia Bielefeldt

Die Schauspielerin und Sängerin Cornelia Bielefeldt studierte Gesang an der Musikhochschule Lübeck und Schauspiel bei Annemarie Hanschke in München. Engagements führten sie u.a. an das "Ernst-Deutsch-Theater" Hamburg, das "Alte Schauspielhaus" Stuttgart, das Stadttheater Gießen, das "Turmtheater" Regensburg, das Stadttheater Heilbronn, Tourneen mit der "Konzertdirektion Landgraf". Am "Staatsschauspiel" Stuttgart gehörte sie sowohl unter Hansgünther Heyme als auch unter Ivan Nagel zum Ensemble. 2001 gründete sie zusammen mit Nicolas Kemmer und Hanspeter Hagen "Le Café - Théâtre" im Kaffeehaus Hagen Heilbronn.




Ursula Schill (1941 - 2016)

Ursula Schill absolvierte eine Ausbildung als Damen- und Herrenfriseur. Seminar bei Chefmaskenbildner Herrn Stahl in Stuttgart. Seminar Maskenbild und Schminkschule Willibald Rauch in München. Visagistenkurs bei Madame Vare in Wuppertal. Seit 1983, freie Mitarbeiterin (Maske) am Stadttheater Heilbronn. Seit 2001, Maskenbildnerin am "Le Café-Théâtre".




Willy Ketzer

Der gebürtige Bad Kreuznacher, der in Köln lebt, begann seine Karriere in Klaus Doldingers Band Passport, spielt seit über 30 Jahren mit Paul Kuhn und ist momentan auf Tournee mit Helge Schneider. Besucher des Heilbronner Gaffenberg-Festivals konnten sich kürzlich von Ketzers Können überzeugen, der auch mit internationalen Größen der Musikszene wie Tom Jones, Liza Minnelli oder José Carreras zusammengearbeitet hat.




Marco Sannwald

Philippe Kemmer

Philippe Kemmer steht seit seinem siebten Lebensjahr auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Zuerst als "Little Jake" im Musical "Annie Get Your Gun" im großen Haus des Heilbronner Stadttheaters. Es folgten weitere Rollen in den Musicals "Dracula", "Wuthering Hights" und "Hänsel und Gretel". In dem Musical "Hinter dem Spiegel" spielte er mit Bravour den jungen Lewis Carroll. Alle diese Rollen im Großen Haus am Berliner Platz. Danach widmete sich Philippe Kemmer der Musik. Er nahm Unterricht im E-Bass - Spiel und spielte im Komödienhaus als Bassist im Orchester bei "Der Vetter aus Dingsda" und "King Kong". Mit der italienischen Blues-Legende Rudy Rotta stand er in den letzten Jahren öfter auf der Bühne.
Danach kehrt er wieder zu seiner ersten Liebe zurück: dem Schauspiel. In "Liebe verhasste Mama" spielte er "Sheldon", den Sohn, an der Seite von Cornelia Bielefeldt. In der Gaunerkomödie "Zwei wie Bonnie & Clyde" spielte er zusammen mit Isabelle Rominger. Zur Musik kommt er zurück als Bassist mit den Produktionen "Le Jazz & la Chanson" und "Ma Liberté", jeweils an der Seite seines Vaters Nicolas Kemmer.




Isabelle Arnold

Isabelle Arnold, in Heilbronn geboren. Sie machte eine Ausbildung zur Grafik Designerin. Ihr Ziel ist es an der Filmhochschule Drehbuch zu studieren. Zur Vorbereitung für diesen Studiengang absolvierte sie Praktika beim SWR Fernsehen in Stuttgart und einer Filmproduktionsfirma in Ludwigsburg. Zur gleichen Zeit wirkte Sie beim Musical "Hair" der "Schwabenbühne Asperg" mit, wo Sie ihre Freude, auf der Bühne zu stehen und zu singen entdeckte. Umso mehr freut Sie sich jetzt, erneut als Schauspielerin im "Le Café Théâtre" auf der Bühne zu stehen.




Talea Arns




David Grimmeisen

Theaterfotograf




Junges Ensemble Café - Théâtre

Junges Ensemble

Junges Ensemble

Das "Junge Ensemble Café - Théâtre" besteht aus Schülern, Studenten und jungen Berufstätigen, die Lust und Freude am Theaterspielen haben. "Le Café-Théâtre" bietet Ihnen die Möglichkeit, sich künstlerisch darzustellen, ihre Persönlichkeit zu formen und durch das Theaterspielen ihr Selbstvertrauen zu festigen.

Die Mehrzahl der Jugendlichen stammt aus Familien mit Migrationshintergrund: Türkei , Irland, Luxemburg, Rumänien, Vietnam und Deutschland. Es ist also ein internationales Ensemble, das den Austausch unterschiedlicher Kulturkreise pflegt & zur Völkerverständigung aufruft!

Das Ensemble besteht aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 22 Jahren. Trotz der großen Arbeitsbelastung an weiterführenden Schulen, Abiturvorbereitungen, beginnenden Studiums und Berufsausbildung, trifft sich und probt das "Junge Ensemble" so oft wie möglich unter der Leitung der Schauspielerin Cornelia Bielefeldt mit großem Einsatz, Talent und Spielfreude.