Mein letzter Film

von Bodo Kirchhoff


Marie ist eine erfolgreiche, mit Preisen überhäufte Schauspielerin. Sie hat alles erreicht, was eine Frau in ihrem Beruf erreichen kann. Doch jetzt bricht sie mit ihrem alten glanzvollen Leben, um ein neues zu beginnen. Während Marie in ihrer Wohnung packt, lässt sie den Erinnerungen freien Lauf: an die schönsten und schrecklichsten Momente ihrer Karriere, an ihren Mann und langjährigen Regisseur, die enttäuschte Liebe ihres Lebens - allein für ihn nimmt sie auch ihren letzten Film auf, der sie beim Abschiednehmen zeigt.
Ein intimes Dokument ihrer Gefühle, eine Abrechnung mit ihren Liebhabern, ein Zeugnis ihres Aufbruchs in ein neues Leben.

"Männer stellen sich gerne tot, wenn es ernst wird. Frauen werden dadurch erst lebendig. Im Allgemeinen."

mit Cornelia Bielefeldt - Regie: Nicolas Kemmer

  
  

Pressestimmen